Reportagen

Hochzeitsreportagen starten bei mir von Mai bis September an Freitagen und Samstagen ab 6 Stunden.

Ganzjährig montags bis donnerstags sind auch kürzere Begleitungen ab 2 Stunden möglich, z. B. für standesamtliche Trauungen sowie in der Zeit von Oktober bis April auch an Freitagen und Samstagen

Immer enthalten sind folgende Leistungen:

Details, die ich für euch festhalte:

After-Wedding

After-Wedding-Shootings sind Paarshootings, bei denen ihr nochmals in euren Hochzeitsdress schlüpft und wir dann an einem schönen Ort euer Brautpaarshooting nachholen. Dies bietet sich an wenn ihr z. B. keinen Hochzeitsfotografen bei eurer Hochzeit hattet oder kein Brautpaarshooting gemacht habt. Zudem bieten sich After-Wedding-Shootings auch an wenn eure Hochzeit schon längere Zeit zurückliegt und ihr eure Liebe nochmal feiern wollt, was ich persönlich immer eine sehr schöne Idee finde.

Die After-Wedding-Shootings sind eine besondere Leidenschaft von mir und dabei könnt ihr ganz entspannt und völlig ohne Zeitdruck ein ausgedehntes Paarshooting in eurem Hochzeitsdress an einem besonderen Ort eurer Wahl in der Natur oder der Stadt machen. Wir laufen gemeinsam zur Fotolocation und lassen uns viel Zeit und verbringen ganz entspannt einen halben oder ganzen Tag zusammen. Dabei liegt die reine Zeit für das Fotoshooting erfahrungsgemäß meist bei ca. 1,5 Stunden. Also müsst ihr keine Bedenken haben, dass ihr stundenlang vor der Kamera stehen werdet. 😉 Natürlich richte ich mich dabei ganz nach euren Vorstellungen und Wünschen und wir machen immer ausreichend Pausen und können gerne nach dem Shooting zusammen zum Essen einkehren. Ich kenne sehr viele interessante Locations in der weiteren Umgebung in Niedersachsen & NRW sowie in ganz Deutschland und berate euch gerne bei der Auswahl des passenden Ortes für euer individuelles Shooting. Persönlich habe ich eine Vorliebe für etwas entlegenere Orte in der Natur, wo wir weitestgehend ungestört sein können. Wichtig bei einem solchen Shooting ist auch immer, die richtige Tageszeit mit einzuplanen, so dass man entweder zum Sonnenuntergang am Abend das Shooting plant oder nach Sonnenaufgang morgens, um so das schöne weiche Licht zu haben und „die goldene Stunde“ optimal nutzen zu können. Gerade das macht einen enorm großen Unterschied bei den Bildergebnissen. Ebenso lässt sich eine Herbststimmung vor einem bunt gefärbten Wald oder eine verschneite Winterlandschaft hervorragend für ein solches Shooting nutzen und man muss nicht zwangsläufig dieses zum Sonnenauf- oder Untergang machen. Zu meinen Lieblingslocations gehören Wälder, Seen, Berglandschaften oder Strand und Dünen. Selbstverständlich lassen sich auch in der nahen Umgebung hervorragend geeignete Orte für ein After-Wedding-Shooting finden und man muss dazu nicht zwangsläufig weite Wege anreisen. 

Es ist zudem möglich das After-Wedding-Shooting als „Trash-the-Dress“-Shooting zu machen bei welchem euer Hochzeitsdress entweder zerstört oder komplett eingesaut wird wie beispielsweise bei einem Bad im See oder im Meer. 

Elopement

Elopements (Hochzeit zu zweit) sind eine Möglichkeit eure Hochzeit ganz intim zu Zweit oder lediglich mit euren engsten Lieblingsmenschen zu feiern, ganz ohne Hochzeitsgesellschaft. Der große Vorteil dabei besteht darin, dass es wirklich nur um euch und dem Feiern eurer Liebe geht – ohne den Druck, die Erwartungen anderer erfüllen zu müssen. Dies ist in meinen Augen eine wunderbare Alternative zu einer traditionellen Hochzeit und bietet euch die Möglichkeit, euren Tag komplett so zu gestalten wie ihr es möchtet. Dabei begleite ich euch als Fotograf sehr gerne und dokumentiere euren individuellen Tag. Sehr gut für diese besondere Form der Hochzeit eignen sich aus meiner Erfahrung Nord- und Ostsee in der Nebensaison im Herbst und Winter.

error: Content is protected !!

Jetzt Winter-Rabatt sichern!